Varo POW 222: Staubsaugeranschluss & 2 Trennscheiben

POW 222

8.3

Ausstattung

8.2/10

Handling

8.4/10

Preis/Leistung

8.0/10

Qualität

8.5/10

Vorteile:

  • starker Motor
  • Staubsaugeranschluss
  • praktischer Transportkoffer

Nachteile

  • sehr laut
  • nicht gut für Linkshänder geeignet

Wer nur gelegentlich eine Nut für eine Leitung in eine Mauer fräsen muss, wird für eine Mauerfräse nicht viel Geld ausgeben wollen. Zu den preisgünstigen Einsteiger-Geräten zählt die POW 222 von Varo. Die Vorstellung der Maschine in diesem Artikel wird die Entscheidungsfindung vereinfachen.

Die wichtigsten Daten im Überblick:

Die Mauernutfräse des belgischen Herstellers Varo ist eine gute Wahl für den Heimwerker, der gelegentlich eine Nut für Leitungen in das Mauerwerk seines Hauses fräsen muss. Die POW 222 ist eines der leichtesten Geräte seiner Klasse und ist mit dem mitgelieferten Zubehör – Anschluss für einen Staubsauger, zwei Diamant-Trennscheiben – im stabilen Kunststoff-Koffer und mit einer deutschen Gebrauchsanleitung auch für Einsteiger in dieses Thema sofort einsatzbereit.

Weitere Daten zum Produkt:

Damit man alle wichtigen technischen Daten auf einen Blick erfassen kann, haben wir extra eine kleine Tabelle erstellt.

Leistung:1700 Watt
Drehzahl:4000 U/min
Gewicht:4,7 kg
Schlitztiefe:10 - 40 mm
Schlitzbreite:14 / 19 / 29 mm
Verarbeitung:gut
Vibrationen:gering

Das Handling der Mauernutfräse:

Hier kann die POW 222 nur teilweise überzeugen. Positiv fiel uns auf, dass man beim Arbeiten nicht viel Kraft aufwenden muss und die Maschine relativ wenig vibriert. Auch längeres Arbeiten oder den Einsatz an mehreren Tagen übersteht sie gut.

Überraschend ist das linksdrehende Gewinde, das nirgends erwähnt wird. Es verführt dazu, die Fräse rückwärts zu ziehen, statt vorwärts zu schieben. Dabei hat man dann aber immer das Stromkabel und den Stutzen für die Absaugung vor sich.

Der 1700 Watt Motor arbeitet in Ziegeln und porösem Material ordentlich, ist jedoch mit Beton nach kurzer Zeit überfordert. Ohne eingebauten Laser ist es etwas mühsam, anhand von Hand vorgezeichneter Linien auf dem Mauerwerk gerade Schlitze hin zu bekommen.

Die Fräse verrichtet ihre Arbeit recht laut. Für Linkshänder und beim Arbeiten über Kopf ist der Sicherheitsknopf schlecht zu bedienen.

Die Vor- und Nachteile der Mauerfräse:

Neben dem günstigen Preis/Leistungsverhältnis spricht vor allem das relativ geringe Gewicht für diese Fräse, die auch Laien ein weitgehend ermüdungsfreies Arbeiten ermöglicht. Die Schlitzbreite und Tiefe ist in Stufen verstellbar.

POW 222 Mauernutfräse Schlitzfräse Mauerfräse 1700W
76 Bewertungen
POW 222 Mauernutfräse Schlitzfräse Mauerfräse 1700W
  • Mauernutfräse für Elektroinstallationen
    verstellbare Schlitzbreite
    einstellbare Schlitztiefe
  • Lieferung komplett mit Diamanttrennscheiben
    sofort einsatzbereit
    im Koffer
    Staubabsaugung anschließbar
  • Leistung: 1.700 Watt
    Drehzahl ohne Last: 4.000 U/min
    Max. Schnitttiefe: 10 - 40 mm
    Nutbreiten (für Kanäle): 14 / 19 / 29 mm
    Trennscheiben (2x): ø 150 x ø 22,2 mm

Nahezu unverzichtbar ist der vorhandene Anschluss für einen Industrie-Staubsauger, denn wer will sich und die Gegenstände im Zimmer in eine Staubwolke einhüllen? Beim – nicht im Lieferumfang enthaltenen – Staubsauger sollte man darauf achten, dass er nicht zu voll wird, was bei porösem Stein schnell passieren kann.

Unser Fazit:

Wer nur gelegentlich eine Mauernutfräse benötigt und nur wenig in Beton fräsen muss, sollte die POW 222 die engere Wahl einbeziehen. Überzeugend sind der günstige Preis, das niedrige Gewicht und die gute Verarbeitung. Als Gerät für den Einsteiger geben wir eine Kaufempfehlung.

Die auf dieser Seite angezeigten Preise werden alle 24 Stunden aktualisiert. Zuzüglich zum Artikelpreis müssen gebenenfalls noch Versandkosten bezahlt werden.